A/F.O.T.T.® | Gesicht

Therapie des facio-oralen Trakts bei Patienten mit zerebral bedingten senso-motorischen und perzeptiven Einschränkungen des Gesichts.

Zielgruppe:

Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden/Sprachtherapeuten, Pflegende, Physiotherapeuten.

Dreitägiger, interdisziplinärer Kurs über die Befundaufnahme und Behandlung von Patienten mit senso-motorischen und wahrnehmungsbedingten Beeinträchtigungen des Gesichts, nach erworbener Hirnschädigung – aufbauend auf dem Konzept von Kay Coombes.

Kursziele:

  • Verständnis für die funktionelle und alltägliche Relevanz des Gesichtes für Mimik, Artikulation, Nahrungsaufnahme und Mundpflege entwickeln
  • Hypothesen bilden und überprüfen bezogen auf: Hauptprobleme, Behandlungsplanung und Therapie
  • Problemorientierte Anwendung der F.O.T.T.® Prinzipien in der praktischen Arbeit mit Patienten

Kursinhalte sind:

  • Funktionen der Gesichtsmuskulatur
  • Die Bedeutung von Gesichtslähmungen für Aktivitäten und Teilhabe im Alltag
  • Typische Probleme von Patienten mit Gesichtslähmungen
  • Der Schutz der Augen bei peripherer Facialisparese
  • N.facialis und N.trigeminus: Verlauf und Bedeutung für Funktionen im Gesicht
  • Auswirkung von verändertem Haltungshintergund und Tonus auf das Gesicht
  • Neurodynamische Aspekte der Gesichtsbehandlung
  • Der richtige Zeitpunkt und verschiedene Massnahmen für individuelles Üben
  • Behandlungsunterstützung mit Gesichtshandbuch
  • Supervidierte Patientenbehandlung zu zweit

Teilnahmevoraussetzung: G/F.O.T.T.®
Teilnehmerzahl: Maximal 10

Onlineshop Hilfsmittel



AKTUELLES