A/F.O.T.T.® | Trachealkanülen

 

Fünftägiger, interprofessioneller Kurs über die Befundaufnahme und Behandlung von Patient*innen mit Trachealkanüle (nicht beatmungspflichtig) nach erworbener Hirnschädigung, aufbauend auf dem Konzept von Kay Coombes.

 

Zielgruppe

Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen/Sprachtherapeut*innen, examinierte Pflegende, Ärzt*innen

 

Teilnahmevoraussetzung

  • F.O.T.T.® Grundkurs mit anschließender sechsmonatiger Anwendung des Konzeptes und das Erstellen einer Videoaufzeichnung der eigenen Arbeit mit Patient*innen. Empfohlen wird das E-Learningmodul zum F.O.T.T.® Grundkurs.
  • Nachweis von grundlegenden Fähigkeiten im Handling und Transfer von Patient*innen mit typischen neurologischen Bewegungseinschränkungen. Dies kann durch Teilnahme an einem anerkannten Bobath-Kurs oder Bobath-Seminar, oder durch den F.O.T.T.® Workshop Transfer- und Positionierungshilfen (siehe Seminare) erfolgen.

 

Kursleitung/Teilnehmerzahl

2 F.O.T.T.® Senior Instruktor*innen mit 12 Teilnehmer*innen

 

Kursziele

  • Verständnis für die Auswirkung einer Trachealkanüle auf das funktionelle Zusammenspiel von Atmung, Schlucksequenz und Schutzmechanismen entwickeln
  • Teilnehmer*in ist vertraut mit einem funktions- und aktivitätsorientierten Therapieansatz in der Rehabilitation von tracheotomierten Patient*innen
  • Verständnis für das therapeutische Vorgehen beim Absaugen und Entblocken einer Trachealkanüle
  • Fokuswechsel vom Material über die grundlegenden Funktionen hin zu reflektiertem therapeutischem und interprofessionellem Vorgehen

 

Kursinhalte

  • Typische Probleme von Patient*innen mit Trachealkanüle
  • Verschiedene Trachealkanülen und ihre Funktion aus therapeutischer und pflegerischer Sicht
  • Kernpunkte eines zielführenden Trachealkanülen-Managements
  • Supervidierte Behandlung von Patient*innen max. zu dritt mit Videoaufnahme und -analyse
  • Pflegerische und medizinische Aspekte der Tracheostomaversorgung und Trachealkanülenentwöhnung (Tracheostomaverschluss)
  • Einbezug eines selbsterstellten Videos von der eigenen F.O.T.T.® Arbeit

 

Methodik

  • Vermittlung von Theorie, praktisches Arbeiten der Teilnehmer*innen miteinander unter Supervision der Kursleitung, Selbsterfahrungen
  • Untersuchung und Behandlung von Patient*innen durch die Kursteilnehmer*innen, mit Supervision durch die Kursleitung und anschließender Videoanalyse

 

KONTAKT

FOrmaTT GmbH
Igelweg 1
D-29640 Schneverdingen

 
Tel +49 (0) 5193 982 7453
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RECHTLICHES

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 FOrmaTT GmbH